Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Inhalt

Support

Spenden

Wer die Software nützlich findet und einen kleinen Beitrag zur Erhaltung der Webseite und Weiterentwicklung der Software leisten möchte, kann einfach den Spenden Button drücken.

de:faq

Häufig gestellte Fragen

Sortierung nach Datum

Kann man die Auflistung nach Ländern von A-Z wie sie jetzt funktioniert auch nach dem laufenden Datum wie im Logbuch einstellen? Ich glaube das wäre sehr hilfreich und übersichtlicher.

Die Sortierung ist bewusst so gewählt, dass die gedruckten Karten dann genau so raus kommen, wie sie fürs QSL Büro sortiert sein sollen. Ich bin noch nicht 100%ig sicher, ob das alles so passt, aber normalerweise sollte das QSL Büro mit dieser Sortierung gut klar kommen. Wenn nach Datum sortiert wird, dann muss man anschließend alles händisch sortieren. Außerdem druckt das Programm bis zu 6 QSOs mit der selben Station auf eine Karte (je nach Kartendesign). Das ginge auch nicht, wenn nach Datum sortiert wäre. Es ist nichts in Stein gemeißelt, und wenn der Wunsch nach Sortierung nach Datum da ist und es auch Sinn macht, dann kann ich das ganz einfach einbauen. Man könnte dann die Sortierung änderbar machen. Wie gesagt, ich sehe aber da eher Nachteile, weil es das Ziel des Programmes ist, den Aufwand sowohl für den OM, als auch für das QSL Büro zu minimieren. Das Programm ist auch nicht dazu gedacht, alle QSOs zu verwalten. Man soll nur die QSOs aus dem Logging Programm exportieren, für die man Karten drucken will. Dann bearbeitet man sie in QuickQSL nach (QSL via prüfen und gegebenenfalls nachbearbeiten) und anschließend druckt man die Karten. Nach dem Druck kann man die gedruckten QSOs noch als gedruckt markieren. Dadurch bekommen Sie das Druckdatum gesetzt und können entsprechend ausgefiltert werden. Sie können auch exportiert und anschließend ins Logger Programm importiert werden, wodurch dort bei den entsprechenden QSOs das Kennzeichen für Gedruckt gesetzt wird, sofern das Logger Programm das unterstützt. Es macht dann auch Sinn, die gedruckten QSOs wieder aus dem QuickQSL zu löschen. Dort sollen die Daten immer nur zum Zwecke des Druckens gehalten werden und nachher wieder entfernt werden. Es wird kein Datenbanksystem. Das ist bewusst so gemacht, um eine möglichst einfach Installation zu gewährleisten. Dadurch gibt es aber natürlich gewisse Limitierungen was die Datenhaltung von großen Datenmengen anbelangt. Deshalb wirklich nur QSOs rein, die gedruckt werden sollen und anschließend wieder weg damit ;-)


Qslvia, QSLRoute, Callsign im Formulardesigner

Auf meiner QSL Karte wird in QSL via Rufzeichen nochmal angedruckt, obwohl in der Tabelle im Programm nichts in QSL via steht. Warum ist das so?

Es gibt im Reportdesigner 3 mögliche Variablen, die Rufzeichen ausgeben können. 1. Callsign: Da steht immer das Rufzeichen der Station mit der das QSO geführt wurde. 2. QSLvia: Hier steht im Falle eines QSL Managers das Rufzeichen des Managers. Gibt es keinen Manager, ist das Feld leer, es wird also nichts angedruckt. 3. QSLroute: Hier steht im Falle eines QSL Managers das Rufzeichen des Managers. Gibt es keinen Manager, steht da das Rufzeichen der Station mit der das QSO geführt wurde. Es wird also immer versorgt. Der Hintergrund dafür ist, dass man im Formulardesigner ganz einfach ein Feld zur Verfügung hat, welches immer die relevante Information für das QSL Büro anzeigt. Das Büro will gerne im rechten oberen Eck der Karte das Rufzeichen stehen haben, an das die Karte geschickt werdensoll. Also im Falle eines Managers, das des Managers und sonst das Rufzeichen der Station mit der man das QSO geführt hat. Man könnte das im Reportdesigner auch durch Programmierung ermöglichen, aber das ist für den durchschnittlichen Anwender zu kompliziert. Deshalb gibt es dieses Feld QSLroute. Wenn man also an der Stelle auf der Karte nur was ausgedruckt haben will, wenn es einen Manager gibt, dann verwendet man QSLvia. Ansonsten QSLRoute.

de/faq.txt · Zuletzt geändert: 2015/03/02 11:38 von dokuwikiadmin

Seiten-Werkzeuge